Zusammenarbeit mit dem Bibelhaus

Zusammenarbeit mit Bibelhaus – Erlebnismuseum Bibel

Das Bibelhaus – Erlebnismuseum ist mit rund 25.000 Besuchern pro Jahr das größte und bedeutendste Museum seiner Art in Europa und gehört mit dieser Besucherzahl zwar nicht zu den ganz großen, aber doch zu den recht gut besuchten Museen in Frankfurt. Es bietet regelmäßig Sonderausstellungen zu Themenfeldern an, die im weitesten Rahmen für das Thema Bibel relevant sind. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auch auf archäologischen Themen.

Seit etwa 10 Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Bibelhaus –Erlebnismuseum Frankfurt und dem Seminar für Altes Testament und Biblische Archäologie in Mainz. Zunächst stand die Vorbereitung der Dauerausstellung an, dann die Entwicklung einiger Sonderausstellungen. An der Konzeption der Dauerausstellung waren diverse Studierende der Universität Mainz mit beteiligt.

Prof. Zwickel ist seit 2003 ehrenamtlicher wissenschaftlicher Leiter der Ausstellungen im Bibelhaus.

Seit der Einführung des BA-Studiengangs Archäologie besteht die Möglichkeit, ein Museumspraktikum am Bibelhaus abzulegen. Dieses Angebot wird jedes Jahr von etwa 5 Studierenden wahrgenommen.

Für die Zukunft muss der Bereich der Forschung im Bibelhaus intensiver angegangen werden, nachdem bisher die Ausstellungsgestaltung im Mittelpunkt stand. Hierzu würde sich eine intensivere Zusammenarbeit mit dem Seminar für Altes Testament und Biblische Archäologie in Mainz anbieten, da das Museum über keine finanziellen Ressourcen für diesen Bereich verfügt. Zudem könnten die Sammlungen des Seminars so auch für Ausstellungsgestaltungen leichter genutzt werden.

 

 

Sekretariat